Wie kann ich wissen, was ich denke, ehe ich lese, was ich geschrieben habe

fragte mich vor langer Zeit ein Freund. Ich neigte damals eher zur umgekehrten Aussage: "Wie kann ich wissen, was ich denke, ehe ich höre, was ich sage?" Beides aber macht deutlich, dass denken nicht recht gelingen will, ohne es zu teilen. Also halte ich nicht nur Vorträge, sondern schreibe auch.

Viele Texte findet ihr hier, die meisten nach Themen geordnet und innerhalb der Themen nach Entstehungsdatum, die jeweils jüngsten zuoberst. Einges steht unter Aktivist/Texte zu Bewegungsfragen, die Texte/Bücher, die unter © erschienen sind, können hier leider nicht stehen. Aber es gibt bibliografische Hinweise darauf. Lesungen mit den Büchern sind möglich.

 

 

Die Ausstellung Bedingungsloses Grundeinkommen

ist im Buch "Bedingungsloses Grundeinkommen. Woher, wozu und wohin?" aus dem AG-SPAK-Verlag dokumentiert. Es gibt sie in zwei Exemplaren zum Ausleihen und sie steht auch als pdf auf der Webseite der Attac AG genug für alle zur Ansicht. Der Verlag hat das © bei uns Autoren gelassen, sodass Texte daraus nach Rücksprache mit uns verfügbar gemacht werden können. Hardy Krampertz, mein Mitautor, oder ich kommen sehr gerne auch zu Vorträgen dorthin, wo die Ausstellung gezeigt wird.

 

Öffentliche Veranstaltungen

11. Oktober, Frankfurt, Haus der Jugend 19.00 Uhr, Podium: Care-Revolutionieren mit Grundeinkommen?

24. Oktober, Schlatterhaus Tübingen, Vortrag: Industrie 4.0