Ich wurde 1952 in Daun/Eifel geboren

und verbringe seit meiner frühen Jugend meine Zeit hauptsächlich mit Politik. Ich bin engagiert bei der Informationsstelle Lateinamerika in Bonn und vertrete sie seit Herbst 2018 wieder im Koordinierungskreis und Rat von attac Deutschland. Ich habe attac D mit gegründet, soziale Fragen sind von Beginn an mein Schwerpunkt gewesen: Kampagne gegen die Riesterrente, Gesundheit ist keine Ware, Schwerpunkt und AG genug für alle, AG soziale Sicherungssysteme, AG Jenseits des Wachstums, G8-, Blockupy- und G20-Mobilisierung. Ich habe umfassend zu sozialen Fragen und vor allem zum bedingungslosen Grundeinkommen publiziert und bin Mitglied im Netzwerk Grundeinkommen. Ich bin engagiert im Bonner AK gegen Gentechnologie und bei BioSkop. Ich habe Politische Wissenschaft, Philosophie und Geschichte studiert, in sehr verschiedenen Berufen vom Koch bis zum Druckereiarbeiter gearbeitet, als Hausmann vier Kinder großgezogen und bin nun neben meiner Rente immer noch als freiberuflicher Referent tätig.

Fotos

Fotos gehören für mich nicht zu den wichtigsten Dingen im Leben, aber ab und zu benötigen KundInnen oder FreundInnen doch eines.

Portrait 1

Portrait 2 

Portrait 3

mit Hintergrund

Interview

Vortrag Wismar

Sekt und Sahne

1. Mai 2009

Öffentliche Veranstaltungen

14. Februar 2019, 15.00 Uhr, FES Bonn, Vortrag Globalisierung

Samstag, 23. Februar 2019, 20.00 Uhr Saalbau Enkheim Frankfurt, Podium BGE und arme Länder